Klinik für Vögel, Reptilien, Amphibien und Zierfische
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ambulanz und Station für Kleinsäuger

In unserer Ambulanz und Station für Kleinsäuger werden Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse, Ratten und viele andere kleine Heimtiere aus der Klasse der Säugetiere von unserem Team fachkundig untersucht und behandelt.

Dies erfolgt an unserer Klinik auf der Basis etablierter Techniken sowie nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen unter Verwendung modernster Medizintechnik. Je nach Erfordernis können wir Ihnen folgendes Leistungsspektrum anbieten:

  • klinische Untersuchung
  • Impfungen
  • Röntgen- und Röntgenkontrastuntersuchung
  • Zahnbehandlungen
  • Endoskopie
  • Ultraschalluntersuchung
  • Weichteilchirurgie
  • Blutbilder (Hämatologie) und Blutchemie
  • Diagnose von Infektionen
  • Notfalldiagnostik und -therapie
  • Haltungs- und Verhaltensberatung inkl. Fütterungsberatung
  • Ankaufs- und Kontrolluntersuchungen

Unser Labordiagnostikangebot für Kleinsäuger umfasst

  • Bakteriologie und Mykologie
  • Virologie
  • Parasitologie

Informationen zu unseren Sprechstundenzeiten, zur stationären Aufnahme sowie zu anfallenden Kosten finden Sie dort.

Tierärztlicher Notdienst:

Im Zuge der Integration der klinischen Heimtierversorgung in unsere Klinik sind wir derzeit intensiv mit dem Aufbau eines Notdienstes beschäftigt. Leider können wir Ihnen derzeit aus personellen Gründen noch keine vollumfängliche notdiensttierärztliche Versorgung anbieten. Wir werden Sie über Weiteres zeitnah informieren.

Wichtige Information zu Wildtieren:

Aufgrund baulicher Gegebenheiten können wir größere Wildtiere wie Füchse, Dachse oder Waschbären leider nicht aufnehmen oder untersuchen. Hier bitten wir Sie, die örtlichen Tierheime oder eine andere geeignete Einrichtung (siehe www.wildtierschutz-deutschland.de)  zu kontaktieren.

Bei verletzt oder anderweitig erkrankt aufgefundenen kleinen Wildtieren wiez. B. Kaninchen, Eichhörnchen oder Igel handelt es sich rechtlich gesehen um herrenlose Tiere, für deren Behandlung die Klinik keine Entschädigung erhält. Wir stehen aber unter der Voraussetzung, dass Sie sich an den Behandlungskosten beteiligen, für eine ambulante Versorgung gerne zur Verfügung. Aufgrund der aktuellen räumlichen Situation sind wir aber leider nicht in der Lage, kleinere Wildtiere in unserer Klinik stationär aufzunehmen.